"auf einer Insel übernachten"

http://www.yachtcharterwetterwille.de/uploads/images/slider/zon1.jpg

"auf einer Insel übernachten"

http://www.yachtcharterwetterwille.de/uploads/images/reisverslagen/Duits - image_193.jpg

Als wir am Montag beim Yachtcharter Wetterwille ankamen packten wir unsere Sachen und Proviant an Bord der Melissa. Nachdem wir die Route für unseren ersten Tag geplant hatten, fuhren wir auf den Kanälen durch verschiedene Orte nach Leeuwarden, wo wir dann auch unsere Nacht verbrachten.

image_196.jpg image_193.jpg image_093.jpg image_234.jpg image_242.jpg image_279.jpg image_249.jpg image_088.jpg image_081.jpg image_019.jpg image_018.jpg image_009.jpg image_039.jpg image_066.jpg image_073.jpg image_070.jpg image_002.jpg

1Tag:
Als wir am Montag beim Yachtcharter Wetterwille ankamen packten wir unsere Sachen und Proviant an Board. Nachdem wir  die Route für unseren ersten Tag geplant hatten, fuhren wir auf den Kanälen durch verschiedene Orte nach Leeuwarden, wo wir dann auch unsere Nacht verbrachten. An einem verlassenen Haus.

2.Tag:
Nach der ersten Nacht an Board der Melissa und gutem Frühstück in der Kajüte fuhren wir gestärkt wieder nach geplanter Route weiter durch verschiedene bewegliche Brücken nach Dokkum, da dieser Ort unser nächstes Ziel war.

3.Tag
An diesem Tag war unser Ziel nach Sneek zu kommen darüber hinaus fuhren nochmals zum Yachtcharter Wetterwille um dort Frischwasser zu tanken, von dort aus machten wir uns endgültig auf den Weg nach Sneek dabei kreuzten wir das Snitser Mar und mussten noch durch viele Brücken manövrieren. In Sneek machten wir fest und gingen dort im Ort in einer schönen Pizzeria essen. Nach vollen Mägen machten wir uns noch einen schönen Fernsehabend an Board.

4.Tag
Voll gefuttert ging es dann wieder weiter in Richtung Bolsward und Workum. Dann kam der Gedanke: „Lasst uns mal auf einer Insel übernachten.“ Daraufhin schauten wir auf der Karte nach ob hier in eine Insel der Nähe ist. Tatsächlich!, wir fanden eine Insel im Hegemer Mar und fuhren auf direktem Weg zu unserem Ziel. Dort grillten wir und machten uns noch einen schönen Abend mit der Melissa.

5.Tag
Dieser Tag war ein ganz besonderer, denn wir fuhren über das Slotermeer nach Lemmer um dort an das IJsselmeer zu gehen. In Lemmer aßen wir einen leckeren Backfisch und gingen daraufhin wieder zurück zum Boot. Unsere Ziele waren das Tjeukemeer (zwei Inseln). Auf der ersten Insel direkt neben der Autobahn entdeckten wir ein Herde wilder Schafe, wobei viele Kleintiere dabei waren, die uns viel Spaß bereiteten. Es war schließlich schon 16 Uhr also machten wir uns auf den Weg zur nächsten im Tjeukemeer, die aussah wie eine Riff und haben dort gegen 17 Uhr fest gemacht.

6.Tag
Das heutige Ziel waren die Langwarder Wielen dafür mussten wir durch Heerenveen und Akkrum. Mein Freund Robin und ich wechselten uns stündlich beim Fahren ab. Der Weg zu den Langwarder Wielen war nicht einfach, da wir mit unserem Boot, durch die geringe Durchfahrtshöhe, gut durch die niedrigen Brücken, die nicht  beweglich waren manövrieren konnten. So kamen wir gegen 18 Uhr an der Insel an.

7.Tag
Dies war ein großartiger Tag, denn wenn wir an unser Ziel ankommen wollten, mussten wir durch den Ort Aldeboarn, das war eine Herausforderung. In Aldeboarn ist es sehr eng geworden. Wir persönlich aber fanden diesen Ort am schönsten, die Häuser sind so schön. Dort kamen drei enge bewegliche Brücken die man zur Seite drehen konnte. Ich sagte: „Papa hoffentlich geht das gut.“ Als wir aus dem Ort draußen waren sagte mein Vater: „Gut gemacht Leon!“ Das hat mich sehr gefreut. Unser Ziel war eine verlassene Insel in einem kleinen Meer. Als wir dort ankamen haben wir unseren Grill ausgepackt und gegrillt, dann haben wir auf den Urlaub angestoßen, vollgegessen ging es dann ab in die Koje.

8.Tag
Nach einem ausgiebigen Frühstück, da es unser letzter Tag mit der Melissa war sind wir erst um 10 Uhr wieder zu einem neuen Abendteuer gestartet. Unser Vorhaben war noch den Ort Grou zu besichtigen. Dieser Ort war wunderschön bei strahlendem Sonnenschein. Nun war leider der Weg nach Terherne nicht mehr weit, um pünktlich unser Boot bei Alexander van Walsum und Petra Wink der Personen unseres Vertrauens unbeschädigt wieder abzugeben. Das war eine schöne Reise kreuz und quer durch Friesland!

Wir freuen uns schon auf die Bootstour im Herbst!

Periode: 02.04.12 - 09.04.12
Jacht: Curtevenne 850 Melissa
Route: Terherne, Grou, Leeuwarden ( 1.Übernachtung ), Lekkum, Burdaard, Dokkum
( 2.Übernachtung ), Lauwersmeer, Burgum, Grou, Terherne, Sneek ( 3.Übernachtung ), Oosthem, Bolsward, Workum, Hegemer Mar ( 4 Übernachtung auf einer Insel ), Woudsend, Slotermeer, Sloten, Lemmer, Tjeukemeer ( 5.Übernachtung auf einer Insel ), Heerenveen, Akkrum, Langwarder Wielen ( 6.Übernachtung), Akkrum, Aldeboarn ( 7.Übernachtung auf einer Insel ), Grou, Terherne.

Familie Zieglowski, Irlich

Karte Friesland, Niederlande

Yachtcharter Wetterwille
hat ihren Firmensitz in Terherne
“Insel in den Friesischen Seen”

> Like uns auf Facebook

Auf dem Laufenden bleiben über Yachtcharter Wetterwille