Middelseeroute Friesland - 130 Km - 1 Woche

http://www.yachtcharterwetterwille.de/uploads/images/slider/2e-weekend-ymkje-022.jpg

Middelseeroute Friesland - 130 Km - 1 Woche

http://www.yachtcharterwetterwille.de/uploads/images/vaarroutes/kaart.middelzee2.1.JPG

Die historische Middelseeroute, war in früheren Zeiten ein wichtiger Wasserweg zwischen Leeuwarden und Sneek. Nunmehr ist diese Route eine gute Alternative für Motorboote mit leicht zu legendem Mast, um dem viel befahrenen Prinses Margrietkanal auszuweichen.

Diese Route ist geeignet für Anfänger. Motorboote bis 2,50m Durchfahrtshöhe

Terherne, Sneek, Boazum, Easterlittens, Winsum, Wjelsryp, Franeker, Ried, Berlikum, Menaldum, Leeuwarden, Wommels, Bolsward, IJlst, Sneek, Terherne.

Die historische Middelseeroute, Teilstück des bekannten Schlittschuh-Marathons “Elfstedentocht“, war in früheren Zeiten ein wichtiger Wasserweg zwischen Leeuwarden und Sneek. Nunmehr ist diese Route eine gute Alternative für Motorboote sowie für Segelboote mit leicht zu legendem Mast, um dem viel befahrenen Prinses Margrietkanal auszuweichen.

Sneek

Ab Leeuwarden, Franeker oder Bolsward fahren Sie ohne Umweg in das Wassersportzentrum Sneek. Die Route ist für Boote mit einer maximalen Durchfahrtshöhe von 2,46 Meter zugänglich. Über die Dompschleuse gelangen Sie problemlos bis in das gesellige Sneek hinein. Die vielen guten Anlegemöglichkeiten und die schönen Kajen machen es einfach an Land zu gehen. Die Stadt mit den interessanten Geschäften und den gemütlichen Terrassen ist allemal eine Besichtigung wert. Anlegen in jahrhundertealten Dörfern Die Middelseeroute verdankt ihren Namen ihrer Lage im Gebiet der früheren Middelsee, einem ehemaligen Meeresarm. Bezeichnend für diese Region sind die Warften. Durch die wurde es den Bewohnern schon vor tausenden von Jahren ermöglicht, ihre Köpfe über Wasser halten zu können. Warftdörfer wie Boazum, Easterwierum, Iens und Raerd erinnern an diese Zeit. Die Dörfer entlang der Middelseeroute sind gut erreichbar und bieten prima Anlegemöglichkeiten entlang der Zwette, der Boazumerfahrt und der Franekerfahrt.

Landgang

Im Gebiet der Middelseeroute mit seiner prächtigen und weiten Landschaft steht Ihnen ein Netzwerk mit Fahrradrouten zur Verfügung. Beispielsweise über den kurvenreichen Slachtedeich oder entlang von historischen und für Friesland typischen Gebäuden. Poesieliebhaber kommen mit dem Fahrrad auf dem “Fryske Ferse Paad“ auf ihre Rechnung und können gleichzeitig die Dörfer Mantgum, Wommels und Jorwert in Augenschein nehmen. Auf historischen Stadtrundgängen kann man die geschichtlichen Hintergründe von Leeuwarden und Sneek hautnah erleben. Naturnahe Wanderungen über den Slachtedeich und über alte Treidelpfade entlang der Zwette sind ebenfalls möglich.

Tipps für unterwegs!

Die weite Landschaft mit den unzähligen Warften wird hier und da durch die Windungen von Deichen unterbrochen Monumentale und stolze Bauerngüter scheinen die vorbeifahrenden Boote zu beobachten. Pittoreske Dörfer und historische Städtchen winken den Skippern zu. Die Middelseeroute führt durch ein besonderes Gebiet! Das Middelsee-Routengebiet ist großartig und wasserreich. Die Ufer sind da und dort mit rauschendem Reet bewachsen und die Aussicht ist abwechslungsreich. Und wenn das Wetter einmal nicht mitspielen sollte? Das Friesische Schifffahrtsmuseum in Sneek, das Museum in Wommels mit der Ausstellung über den Kampf mit dem Wasser (De Strid Tsjin It Wetter) und das Friesische Museum in Leeuwarden sind dann durchaus empfehlenswert. Das historische Gebiet verfügt über zahlreiche weitere Monumente. Wer ein bisschen Mystik nicht scheut, sollte den berühmten Mumien in Wiuwert einen Besuch abstatten, die Luftspiegelungen von Unia State bewundern oder die Freske des bartlosen Christus in der Kirche von Boazum in Augenschein nehmen.

Ein Seitenarm

Ab Sneek mit seinem charakteristischen Wassertor führt die Route in Richtung Norden, entlang von Scharnegoutum. Die auf einer Warft gebaute Kirche thront über dem Dorf. Etwas außerhalb von Scharnegoutum führt ein Seitenarm der Zwette nach Boazum, einem der ältesten Dörfer Frieslands. Wer dem Seitenarm weiter folgt, gelangt nach Easterlittens, einem traditionellen Dorf. Auf dem Dorfsplatz wird durch ein Standbild an das Märchen vom glücklichen Schuhmacher von Easterlittens (It Pealtsje fan Easterlittens) erinnert.

Dörfer und Warften

Weiter über die Zwette fahrend, trifft man auf noch mehr jahrhundertealte Dörfer. Dearsum, mit der Wasserherberge “Dearsumer Húske“ aus dem Jahr 1787 sowie auf Easterwierrum. Die Türme auf einer Warft, etwas außerhalb des Dorfes, sind beim Abbruch einer Kirche übrig geblieben. Easterwierrum ist ebenfalls bekannt durch das jährliche “Berneiepenloftspul“, einem Musical das durch Schulkinder auf einer Freilichtbühne aufgeführt wird. Etwas weiter vom Wasser entfernt befinden sich die Dörfer Jorwert und Mantgum. In Jorwert schrieb Geert Mak das Buch “Wie Gott aus Jorwert verschwand“ (Hoe God verdween uit Jorwert). Mantgum wiederum erinnert durch seine neoklassizistischen Villen mit schönen Gärten an eine reiche Vergangenheit. In der Nähe von Mantgum befindet sich der Weiler Skilaerd. Der Kirchturm der kleinen Ansiedlung gehört mit zu den ältesten erhalten gebliebenen Renaissance Bauwerken Frieslands. Vorbei an den zwei Spinnenkopfmühlen endet die Route. Die Zwette mündet kurz danach in den Van Harinxmakanal bei Leeuwarden.

Downloads: Karte Middelseeroute
Karte ansehen in: Google Maps

Karte Friesland, Niederlande

Yachtcharter Wetterwille
hat ihren Firmensitz in Terherne
“Insel in den Friesischen Seen”

> Like uns auf Facebook

Auf dem Laufenden bleiben über Yachtcharter Wetterwille